Monografie

Herausgeberschaft

mit Alexandra Pfeffer, NEUE kunstwissenschaftliche forschungen, Nr. 3, Digitalisierung (Juli, 2017).

 

mit Alexandra Pfeffer,

NEUE kunstwissenschaftliche forschungen, Nr. 2, Wiener Schule (Mai, 2016)

mit Alexandra Pfeffer,

NEUE kunstwissenschaftliche forschungenNr. 1, Utopien der Moderne (Oktober, 2014)

ARTIKEL

Kunstgeschichte der digitalen Bilder, in: Wie Digitalität die Geisteswissenschaften verändert: Neue Forschungsgegenstände und Methoden. Hg. von Martin Huber / Sybille Krämer. 2018 (= Sonderband der Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften, 3), doi: 10.17175/sb003_014.

 

Ent-zähmte Zeit. Jakub Nepraš und die Kunst der Projektion | The De-Taming of Time: Jakub Nepraš and the Art of Projection, in:  Ausst.-Kat. Kunsforum Ostdeutsche Galerie, Jakub Nepraš. INVISIBLE OUTER SPACE, hg. von Gabriela Kašková, Regensburg 2018, S.  16–27. 

 

(W)ende der Kritik? Zu Chancen und Risiken von Social Media, in: Ellen Wagner (Hg.), Newsflash Kunstkritik, Offenbach 2017, S. 47–59, http://newsflashkunstkritik.org/wp-content/uploads/2017/09/NewsfashKunstkritik.pdf.

 

Historisches Bewusstsein und digitale Herausforderung in der Kunstgeschichte, in: „Newest Art History“ Wohin geht die jüngste Kunstgeschichte? 18. Tagung des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker, Wien 2017, S. 105–120, http://voekk.at/index.php?nav=publikationen&gruppe=tagungsbaende&artikel=10822.

 

Wolfgang Ganter (Berlin): Nach den Diapositiven, in: NEUE kunstwissenschaftliche forschungen, Nr. 3, Juli 2017, S. 7–12, http://dx.doi.org/10.11588/nkf.2017.3.40055.

 

Dividuum statt Individuum, in: Pop Zeitschrift, 24.4.2017, http://www.pop-zeitschrift.de/2017/04/24/social-media-aprilvon-maria-maennig24-4-2017/.

 

Instagram als Hyperimage, in: Sabine Bartelsheim (Hg.), Hyperimages in zeitgenössischer Kunst und Gestaltung 2, kunsttexte.de, Sektion Kunst, Design, Alltag, Nr. 1, 2017, http://edoc.hu-berlin.de/kunsttexte/2017-1/maennig-maria-3/PDF/maennig.pdf.

 

Der Surrealismus als Feindbild und als Therapeutikum bei Hans Sedlmayr und Rudolf Schlichter. In: Isabel Fischer, Karina Schuller (Hg.), Der Surrealismus in Deutschland (?)

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Münster 2017, S. 157–176, doi: 10.11588/artdok.00005152.

 

How to Catch a Unicorn? Iconography and Armigerous Self-image in the Tapestries Known as “La Dame à la Licorne”, in: Kunstgeschichte. Open Peer Reviewed Journal, 11.10.2016, URN: urn:nbn:de:bvb:355-kuge-485-2.

 

Kunstgeschichte mit Konsequenzen: Hans Sedlmayr, in: NEUE kunstwissenschaftliche forschungen, Nr. 2, 2016, doi: http://dx.doi.org/10.11588/nkf.2016.2.30491.

 

Mit Alexander Koller, Urheberrecht, in: Alexandra Pfeffer, Roman Rauter (Hgg.), Handbuch Kunst und Recht, Wien 2014, S. 196–242.

 

Art – the virtualized value, in: Allover. Magazin für Ästhetik Nr. 3, Oktober 2012, URL: http://allovermagazin.com/?p=1078.

Rezensionen

Die Diathek als (potenzielles) Forschungsobjekt: Anke Napp zur Diasammlung des Kunstgeschichtlichen Seminars Hamburg (Rez. Anke Napp: Zwischen Inflation, Bomben und Raumnöten. Die Geschichte der Diasammlung des Kunstgeschichtlichen Seminars Hamburg, Reihe: Laborberichte, Bd. 11, Weimar: VDG 2017), in: Rundbrief Fotografie,  Juni 2018, S. 52–54.

 

Marita Bombek und Gudrun Sporbeck, Kölner Bortenweberei im Mittelalter, Regensburg 2012, in: SEHEPUNKTE 15 (2015), Nr. 10, 15.10.2015 (zugl. KUNSTFORM 16 (2015), Nr. 10), URL: http://www.sehepunkte.de/2015/10/21636.html.

 

Rezension Daniela Bohde. Kunstgeschichte als physiognomische Wissenschaft, in: SEHEPUNKTE (Ausgabe 13) 2013, Nr. 10 (zugl. KUNSTFORM 14 (2013), Nr. 10), URL: http://www.sehepunkte.de/2013/10/23701.html.

Miszellen

Deep Blue: ‚New Realities’ im Amsterdamer Rijksmuseum, in: fotografieforschung.de, 03.08.2017, 

http://www.fotografieforschung.de/deep-blue/.

 

Vorsicht Publikationsfalle!, in: Blog der Schreibwerkstatt, 18.07.2016, URL: http://www.schreibwerkstatt.co.at/2016/07/18/vorsicht-publikationsfalle/.

 

Deborah Sengl (Wien), in: NEUE kunstwissenschaftliche forschungen, Nr. 2, S. 40-45, Mai 2016. doi: http://dx.doi.org/10.11588/nkf.2016.2.30627.

 

Evolution remixed. Neue Ausstellung „Exo-Evolution", in: ZKM|Blog, 13.11.2015, URL: http://blog.zkm.de/blog/einblick/exo-evolution/.

 

Carl Einstein (1885–1940), in: gefluechtet.de. Ursachen, Lebenssituation und Umgang mit Flucht, 08.09.2015, URL: http://gefluechtet.de/wp/2015/09/08/carl-einstein-1885-1940/.

 

Global Art Zoo: Venedig ’13, in: NEUE kunstwissenschaftliche Forschungen, Heft 1/2014, S. 88-93, doi: http://dx.doi.org/10.11588/nkf.2014.1.16755.

 

Hans Sedlmayr und das Geheimnis des Erfolgs, in: uni:view, 23.01.2013, URL: http://medienportal.univie.ac.at/uniview/forschung/detailansicht/artikel/meine-forschung-hans-sedlmayr-und-das-geheimnis-des-erfolges/.

 

Peter Seelig. Flâneries solitaires, in: Vernissage, 11/2009, S. 60-63.

 

TEXTUM-Beziehungsreiche Gewebe, in: Kunstgeschichte Aktuell, 2/2008, Jg. XXV, S. 4.

Poster

Art Historical Slide Collections. A Media Archaeology, Heidelberg, doi: 10.11588/artdok.00005409.

 

Art in Crisis, The German-Speaking Degeneration Discourse. Its Roots, Evolution and Continuity, in: The challenge of the Object, 33rd Congress of the International Committee of the History of Art 15th-20th July 2012, Postgraduate Program. Get in Touch – Objects, Places, People, S. 76-77.